Literatur

Lebensmittelhygiene und -kennzeichnung - Hygienelisten

Zur Gewährleistung der Lebensmittelsicherheit und zur Vermeidung von gesundheitlichen Gefahren durch die nachteilige Beeinträchtigung von Lebensmitteln, sieht die LMHV ein Eigenkontrollkonzept für jeden vor, der Lebensmittel herstellt, behandelt oder in den Verkehr bringt.

Damit ist jeder Unternehmer im Hotel- und Gaststättengewerbe verpflichtet, ein betriebseigenes Kontrollsystem einzuführen, dass sich an den Grundsätzen des HACCP orientiert.

Die entsprechenden Checklisten und die notwendigen Belehrungen für die Mitarbeiter im Gastgewerbe finden DEHOGA-Thüringen-Mitglieder als pdf verlinkt.

Branchenleitfaden Hotellerie und Gastronomie

Der Leitfaden ist von der BGN, vom DEHOGA und Branchenvertretern mit dem Ziel entwickelt worden, einen gemeinsamen Branchenstandard für gute und vorausschauende Arbeits- und Organisationsgestaltung und guten Arbeitsschutz zu setzen.

Dieser Branchenleitfaden bietet Informationen, Hilfen und Tipps für Unternehmer und Führungskräfte.

Der Leitfaden ist nach den Themen gegliedert, die Hotels und Gaststätten jeden Tag beschäftigen. Er beschreibt die gute Praxis in diesen Betrieben.

Der Leitfaden richtet sich vor allem an kleine und mittelständische Hotels und Gaststätten. Teile können allerdings auch für Führungskräfte größerer Betriebe und Ketten interessant sein.

Zum BGN Branchenwissen



Aktuelle Publikationen im DEHOGA-Shop

Allergeninformation - Leitfaden für Gastronomie & Hotellerie

In Deutschland gelten für Gastronomie und Hotellerie neue Kennzeichnungspflichten. Und zwar bindend ab 13. Dezember 2014. Die neue Allergeninformation löst viele Fragen aus. Fragen, auf die Ihr DEHOGA Antworten gibt. Konkret, praxisnah, umfassend. Mit diesem bundesweit ersten Leitfaden zur Allergeninformation für das Gastgewerbe wollen wir Ihnen die Arbeit erleichtern. Unsere Aufzeichnungshilfen, Formblätter und Checklisten sind genau für Ihre Praxis konzipiert.

[mehr]

Allergenposter

Ab 13. Dezember 2014 gilt die europäische Verordnung (EU) Nr. 1169/2011 (Lebensmittelinformations-Verordnung, LMIV). Auch bei nicht vorverpackte Lebensmittel sind dem Gast dann verpflichtend Informationen zu Zutaten, die Allergien und Unverträglichkeiten auslösen können („Allergene“), zur Verfügung zu stellen.

Das DEHOGA Allergenposter hilft Ihnen dabei, Küche und Servicepersonal in Bezug auf die 14 Allergene zu sensibilisieren und Ihren Betrieb auf die Informationspflichten umfassend vorzubereiten. Das Poster bietet Ihnen zu allen allergenen Zutaten Kurzbeschreibungen und weitere nützliche Informationen und Hinweise, z. B. zum typischen Vorkommen der Allergene in Ihren Lebensmitteln.

Für einen praxistauglichen Einsatz in Küche und Service liefern wir das Poster im praktischen DIN A3-Format. Durch seine wasserbeständige und abwaschbare Lamination hält es den täglichen Herausforderungen im Betrieb stand.

[mehr]

Hinweisblätter - Hygiene in Großküchen

Das Bundesinstitut für Risikobewertung stellt wichtige Informationen für Küchenpersonal zur Hygiene in Großküchen bereit. Diese Hinweisblätter stehen teilweise als PDF zur Verfügung und können kostenfrei in vielen Sprachen heruntergeladen werden.

Download unter:  http://www.bfr.bund.de/de/publikation/merkblaetter_fuer_weitere_berufsgruppen-61521.html

Betriebsanweisungen

Nach § 14 der Gefahrstoffverordnung ist der Unternehmer verpflichtet für jeden im Betrieb vorhandenen Gefahrstoff (z. B. Reinigungsmittel) eine Betriebsanweisung zu erstellen. Als Unterstützung stellt die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe eine Vielzahl von fertigen Betriebsanweisungen zur Verfügung. Nachfolgend kann nach einzelnen Betriebsanweisungen gesucht werden.

Sollte die benötigte Betriebsanweisung nicht in der Datenbank vorhanden sein, bietet die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe ihren Mitgliedsbetrieben den kostenlosen Service, Betriebsanweisungen für Gefahrstoffe zu erstellen. Dazu senden Sie die Sicherheitsdatenblätter der Produkte (müssen vom Hersteller oder Lieferanten bereitgestellt werden) an die BGN - Stichwort Betriebsanweisungen. Sollten Ihnen die Sicherheitsdatenblätter in elektronischer Form vorliegen, können Sie diese als E-Mail an folgende Adresse schicken: gehrig@remove-this.bgn-online.de

Dieser Service wird nur Mitgliedsunternehmen der BGN angeboten. Andere Unternehmen wenden sich bitte an die für sie zuständige Berufsgenossenschaft.

Gefahrstoff-Erfassungsbogen (GHS) und weitere Informationen finden Sie HIER!