Lebensmittelüberwachung Thüringen

Für alle Lebensmittel, Kosmetika und Bedarfsgegenstände – egal ob es sich um in Deutschland produzierte Waren oder Importangebote handelt – muss gewährleistet sein, dass ihr Verzehr bzw. Gebrauch nicht zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führt.

Die hierzu notwendigen Maßnahmen werden in Thüringen von den Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsämtern durchgeführt. Diese Ämter kontrollieren in Betrieben und Einrichtungen die hygienischen Bedingungen, unter denen die Lebensmittel, kosmetische Mittel und Bedarfsgegenstände hergestellt, behandelt und in den Verkehr gebracht werden.

Jährlich finden im Freistaat circa 35.000 solcher Betriebskontrollen statt. Zusätzlich senden die Ämter pro Jahr etwa 10.000 Lebensmittelproben an das Thüringer Landesamt für Verbraucherschutz. Diese werden vor Ort in Laboren untersucht. In einem jährlichen Bericht werden die Ergebnisse dieser Kontrollen veröffentlicht.

https://www.tmasgff.de/publikationen#pub33